Fracking - was steckt dahinter?

Themenabend: Fracking

Auf Einladung der beiden KAB Vereine Recke und Steinbeck waren knapp 30 Gäste in das Haus St. Benedikt gekommen. Zwei Vorträge des Ehepaares Entrup-Henemann von der BI Frackingfreies-Artland, zeigten Nachteile und Gefahren bei dieser Methode, Gas zu fördern auf. Diese sind besonders der große Verbrauch an Trinkwasser, dem Flächenverbrauch mit dem entsprechendem Strukturwandel der Gegenden sowie die bislang ungelöste Entsorgungsproblematik und der Möglichkeit von Erdbeben, wie sie verstärkt in solchen Gebieten vorkommen.  Anschließend kam es noch zu einigen interessierten Nachfragen der Zuhörer.