KAB_Kirche2 osterfeuer P9210091 BilderKAB KAB

Apfelpressen

hmmmmm lecker....

210 Liter frisch gepresster Apfelsaft. Das war das Ergebnis eines erlebnisreichen Tages, den die beiden Recker KAB Ortsvereine organisiert haben. Zu dem Motto "Alle Hände können was! Selber machen - macht Sinn" trafen sich gut 20 Teilnehmer bei der Familie Baar. Alle haben fleißig angepackt, beim spülen der Flaschen, beim einsammeln der Äpfel, beim sortieren, pressen, abfüllen......

Ganz begeistert waren die Jüngsten als sie den Saft direkt aus der Presse kommend, probiert hatten. Das war sooooooo lecker!

Ernte Dank Fest 2016

... bei 120 habe ich aufgehört zu zählen...

... so hieß es am 03. Oktober, beim traditionellen Ernte-Dank-Fest an der Ruthemühle. Nach anfangs durchwachsenen Wetter klarten mit der durchdringenden Sonne auch die Gesichter auf.

Für jeden war was dabei. Während die "Senioren" wieder mal den leckeren Reibepfannekuchen zubereitet haben, konnten die Kinder basteln und malen. So war es für alle Beteiligten ein entspannter Nachmittag.

 

Strukturwandel

Männerwochenende in Duisburg

13 Männer der KAB-Recke haben sich ein Bild vom Strukturwandel der Stadt Duisburg gemacht. Von der Stahlindustrie hin zu einer Logistikdrehscheibe, hat die Stadt einen sehr starken Wandel erlebt. Mit einer Stirnlampenführung ging es am Freitag Abend durch den Industriepark direkt an der Jugendherberge, wo die Gruppe untergebracht war. Am Samstag führten uns Patrick Mikolajczyk und Pfr. Jürgen Widera nochmal zurück in die Zeit der Arbeitskämpfe, Ende der 1980er Jahre. Sichtlich bewegt waren die Teilnehmer, als es am Nachmittag zum Schauplatz einer Katastrophe aus der jüngeren Geschichte ging. Sehr beeindruckt war man von der Gedenkstätte für die Ofper der Loveparade 2010. Der Tag klang nach einem (besonderen) Wortgottesdienst in der Karmelkirche gemütlich im Innenhafen aus. Eine Stadtrundfahrt rundete ein tolles Wochenende ab.